Wie gesund ist Vegan, gesunde vegane Frau
Wie Gesund ist vegan ?
20. Juni 2016
Zeige alles

Was ist Vegan und warum?

Warum Vegan
Print Friendly, PDF & Email

Ein Speiseplan ohne tierische Produkte

Kein Fleisch, kein Fisch, keine Milch – kann man da überhaupt noch was essen?

Ein Caffè Latte ohne Milch, die Pasta ohne Parmesan oder ein Burger ohne Fleisch, vegan ist derzeit von Hollywood bis Deutschland in aller Munde. Sich vegan zu ernähren ist ein Trend, der dem – wenn bewusst gelebt – Körper und der Umwelt hilft.

Doch was bedeutet vegan überhaupt?

Ist es nur der Verzicht auf tierische Nahrungsmittel oder ist es doch eine Lebenseinstellung?

Wenn Du Dich vegan ernährst, dann verzichtest Du bewusst auf alle Lebensmittel, die von Tieren stammen. Veganer essen kein Fleisch, keinen Fisch, keine Eier und keine Milchprodukte. Es werden zwar für die Eier und die Milchprodukte keine Tiere getötet, aber auch die Haltung der Milchkühe und der Legehühner sind nicht immer mit dem zeitgemäßen Tierschutz vereinbar. Viele Veganer verzichten nicht nur auf tierische Lebensmittel, sondern auch auf Erzeugnisse, die von Tieren stammen, wie zum Beispiel Daunendecken, Lederschuhe, Pelzmäntel, etc …

Auffallend beim neuen Veganismus ist, dass bei vielen Veganern nicht nur das Tierleid im Vordergrund steht, sondern meistens der eigene Körper, dem man einfach viel Gutes tun will.

Ein positiver Nebeneffekt der veganen Ernährung ist, dass Du gleichzeitig auch der Umwelt hilfst.

Buchtipp: China Studie (Bei Amazon Kaufen*)

Warum vegan? Es gibt viele gute Gründe für eine vegane Ernährung

Eine ausgewogene vegane Ernährung bietet Dir durchaus Vorteile für deine Gesundheit.
Längst interessiert sich die medizinische Forschung für den veganen Lebensstil und unterschied
liche Studien belegen, dass Menschen die vegan leben deutlich gesünder sind. Die positiven Einflüsse
auf den Blutdruck, das Körpergewicht, die Blutgefäße, den Cholesterinspiegel und die Nierenfunktion wurden durch Untersuchungen bestätigt. Diese Ergebnisse sind deshalb so interessant, weil man weiß, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Industrieländern die Todesursache Nummer eins sind.
Das dafür wesentlich mitverantwortliche Cholesterin wird vor allem über gesättigte Fettsäuren aufgenommen und diese befinden sich in großen Mengen im Fleisch, in der Wurst und in den Backwaren.
Gleichzeitig wird bei Diabetes mellitus, bei Allergien und bei Magen- und Darmproblemen eine Besserung der Beschwerden beobachtet, wenn auf tierische Lebensmittel verzichtet wird. Veganer meinen, dass sie sich viel frischer und leistungsfähiger fühlen.

 

Mein Buchtipp:
Eine wissenschaftliche Belegung für die pflanzenbasierte Ernährung beleuchtet sehr interessant die China Study

 

Ein vielleicht gesünderer Lebensstil

Bei der veganen Ernährung, führst Du Deinem Körper über die Lebensmittel nicht nur wenig gesättigte Fettsäuren und Cholesterin zu, sondern meistens haben Veganer einen gesünderen Lebensstil. Viele Veganer sind Nichtraucher und betreiben regelmäßig Sport. Alle diese Faktoren addiert, tragen zu einem gesunden Lebensstil bei. Bestes Beispiel dafür, dass man auch bei einer veganen Ernährung Spitzenleistungen erbringen kann, sind bekannte Spitzensportler wie .

Ihre Ernährung beruht meist auf Lebensmittel mit einer sehr hohen Nährstoffdichte. Dazu gehören Getreide- und Vollkornprodukte sowie Gemüse und Obst. Es ist auch nicht schwer, sich vegan zu ernähren. Es gibt viele gut schmeckende Rezepte, vom einfachen Grillrezept bis zu raffinierten Süßspeisen.

Wenn du noch mehr und viel detaillierte über Veganismus erfahren möchtest empfehle ich Dir die Peta2 Webseite hier.

 

>> Tipps für den veganen Alltag erhältst du hier <<

Der Rasenvresser
Der Rasenvresser
Ist der Kopf einer Kreativagentur und lebt seit einiger Zeit vegan. Hauptgrund war damals der Zusammenhang zwischen Nahrung und Sport sowie Ökologie und Nachhaltigkeit.

Kommentar verfassen